UNECE R107-GEPRÜFTE SYSTEME

detexline 4v Feuerlöschanlage für Busse und Straßenfahrzeuge
Patentierter Feuerschutz

Straßenfahrzeuge Feuerlöschanlagen

Busse | LKW | Straßenfahrzeuge | Schienenfahrzeuge

unece r107 Logo protecfire

Automatische Premium Feuerlöschanlagen

Busse | LKW | Straßenfahrzeuge | Schienenfahrzeuge

detexline 4v protecfire - Feuerlöschanlage für Busse

Eigentümerschaft Einzigartige Vorteile

  • Drucklos
  • Ohne Strom
  • (fast) wartungsfrei
  • Ultraschnelle Branderkennung und Löschung
  • Einzigartiges Hybridsystem (flüssig / gasförmig)
  • Lageunabhängig einsatzbereit
  • Geringe Ausfallzeiten durch Wartung vor Ort (alle 10 jahre)
  • funktioniert bei Temperaturen zwischen -30 und 80 Grad Celsius
  • R-107 Zertifizierung
R 107 Zertifizierung - Brandbekämpfungsanlage für Busse

Neuester Zertifizierungsprozess 

protecfire führte bei RISE (Schweden) Prüfungen für Feuerlöschsysteme für Motorräume gemäß SP-Methode 4912, UNECE R107, AIS 135 - SPCR 183 oder SPCR 199 (P-Zeichen).

Tests durchgeführt mit 4-Liter-Behälter detexlinemit dem Löschmittel Tiborex Absolute.
Alle Tests des Brandszenarios waren erfolgreich.

unece r107 Logo protecfire
UNECE R017 Zertifizierungsprozess NEU - 4LT /// Kommt!

Regelung für Feuerlöschanlagen in Motorräumen von Omnibussen und Reisebussen

Dieses Dokument enthält ein Verfahren zur Brandprüfung von Feuerlöschanlagen für Motorräume von Kraftomnibussen und umfasst vier Prüfungen, die aus SP-Methode 4912 (SP ist ein technischer Dienst für die UNECE-Regelung Nr. 107)

Die Anforderungen an Feuerlöschanlagen gelten für einstöckige, doppelstöckige, starre oder Gelenkfahrzeuge der Klasse M2 oder M3 und insbesondere für Fahrzeuge mit einer Kapazität von mehr als 22 Fahrgästen zusätzlich zum Fahrer - "Klasse III". Fahrzeuge der Klasse III sind ausschließlich für die Beförderung von sitzenden Fahrgästen gebaut und werden im Allgemeinen als "Reisebusse" bezeichnet.

Zuverlässige und fortschrittliche technische Lösungen

-30ºc bis 80ºc

Ohne Strom

Ultraschnell 

Geringer Wartungsaufwand

Ohne Druck

Eine Leitung

Vollmechanisch

Einfach zu installieren

Rostfreier Stahl

Super robust

R107 Fahrzeug-Brandschutzsystem von protecfire

Systemkomponenten

  1. Thermopneumatischer Detektor SPY
  2. Feinsprühdüsenleiste 
  3. Nicht unter Druck stehender Löschbehälter
  4.  detexline (Lösch- und Detektionspiping)
  5. Optischer und akustischer Alarm / Testknopf
  6. Druckschalter
  7. Pneumatischer Handantrieb
Bus-Feuerlöschanlage protecfire

Extrem kompakt!

KLEIN UND EFFEKTIV!
  • 4 Lt System (kleinere Fahrzeuge)
  • 7 Lt System (bis zu 4m3)
  • 14 Lt System
  • 24 Lt System
 
  • Mehrere Container können in 1 System installiert werden
  • Sektorisierungsmöglichkeit (Batteriefach/Motor) mit unterschiedlichen Erkennungs- und Löschbereichen.

SPY - Thermopneumatische Erkennung

Der protecfire-Detektor ist eine hochmoderne technische Lösung. Der pneumatische Detektor arbeitet mit Argongas, das durch eine Temperatursicherung ausgelöst wird.
  • Einfach, superschnell und zuverlässig
  • Keine Fehlalarme.
  • Patentiert
  • Mehrere Temperaturbereiche:
    57 ºC | 68 ºC | 79 ºC | 93 ºC | 110 ºC | 141 ºC | 182 ºC | 230 ºC | 260 ºC
  • Empfindlich für versteckte Brände
  • Robust und präzise
  • Rostfreier Stahl
  • Ultra-schnelle RTI 12 (Reaktionszeit)

KEINE FEHLALARME!

Feinsprühdüsenbalken

  • Vollständig aus rostfreiem Stahl gefertigt
  • die schnellste Art, ein Feuerlöschsystem in Abteilen zu installieren.
  • Die Installationszeit wurde um mehr als 50% reduziert.
  • bis zu 90º Winkelspray
  • Ein perfektes feines Spray zur Temperatursenkung und Penetration.

detex360 Spezialdüse

  • 360º Sprühstrahl (totale Überflutung)
  • Vollständig aus rostfreiem Stahl gefertigt
  • Einfach zu installieren
  • Die Installationszeit wurde um mehr als 90% reduziert.
  • Ein perfektes feines Spray zur Temperatursenkung und Penetration.
  • 1 Stück Kombination mit SPY-Detektoren
pneumatische Handauslösung für den Brandschutz

Pneumatische Handauslösung (optional)

  • Sehr robust 
  • Bis zu 20 Meter Entfernung vom Tank (oder mehr mit einem Booster)
  • Wetterbeständig
  • Einfach zu bedienen
  • Langlebig 
Alarmknopf der Feuerlöschanlage

Alarm-/Test-Taste (optional)

  • Systemtestfunktion
  • Buzzer Alarm
  • Led-Warnleuchte (grün und rot)
  • IP44 | 10-24 V DC | M 32 x 1,5 | Kunststoff
  • Einfach zu bedienen
  • Relais mit potentialfreien Kontakten und einem Mikrocontroller
  • Zeitverzögertes Abschalten des Motors mit Zeitverlängerung per Befehl
protecfire-Löschbehälter

PATENTED Container - NO PRESSURE

  • Der Container steht nicht unter Druck
  • Das System gewinnt nur an Druck, wenn es aktiviert wird.
  • Hybride Unterdrückung: Flüssigkeit & Stickstoff
  • R.O.P. (Rise of Pressure) System
  • Funktioniert in jedem Winkel und jeder Position
Unece R107 - sp 4912 Feuerlöschanlage für Fahrzeuge - protecfire

Unter Umgehung der üblichen Kunststoffröhrchensicherung gibt es nur einen Weg zum System: Edelstahl- oder verzinkte Rohrleitungen mit pneumatischer Auslösung durch den Detektor, gefolgt von der Entleerung des flüssigen Mittels durch dieselbe Rohrleitung.

Patentierte Technologie!

Was ist das detexline-Konzept?
Ein einziges Pipelinenetz!

detexline von protecfire ist ein patentiertes System, das nur ein einziges Rohrleitungsnetz zur Erkennung und Löschung verwendet.

Weniger Ausrüstung:

  • Besserer Wert
  • Vermeidet Fehlfunktionen
  • Am schnellsten zu installieren
  • Einfache Wartung
  • Einfach und zuverlässig
  • Keine Fehlalarme
  • Patentiert
  • Kein Druck | keine Druckverlustprobleme
  • Keine Korrosion
  • Optional in verzinktem Stahl oder Edelstahl

TiboRex® Absolute
Spezialflüssigkeit Löschmittel

TiboRex Absolute ist ein gebrauchsfertiges flüssiges Speziallöschmittel ohne Zusatz von Fluorchemikalien zum hochwirksamen Löschen von Feststoffbränden (Brandklasse A), Flüssigkeiten, unpolaren Kohlenwasserstoffen (Brandklasse B) und Speisefetten und -ölen. Die spezielle Formel, deren Hauptbestandteile auch als Lebensmittelzusatzstoffe verwendet werden, garantiert eine außergewöhnliche Löschleistung bei beispiellosem Umweltschutz.

Funktionen und Funktionsweise

Was sind die Merkmale des Feuerlöschsystems?

Das Feuerlöschsystem basiert auf dem Prinzip eines Feinsprüh-Löschsystems. Die protecfire-Düsen versprühen das Löschmittel TiboRex Absolute als sehr feine Tröpfchen. Die Löschmitteltröpfchen benetzen, imprägnieren und kühlen die brennenden Oberflächen.
Durch Reflektionen und Verwirbelungen gelangt das Löschmittel auch in angrenzende Bereiche, so dass der gesamte Motorraum geschützt werden kann.

Weitere Merkmale:

- Druckloser Standby-Modus für mehr Sicherheit: Die Brandbekämpfungsanlage steht erst dann unter Druck, wenn sie ausgelöst wird.
- Geringer Wartungsaufwand: erster regelmäßiger Austausch von Komponenten nach 5 Jahren.
- Selbstversorgend ohne Fremdenergie: protecfire-Entstörsysteme arbeiten pneumatisch-mechanisch. Das bedeutet, dass sie keine zusätzliche Energieversorgung benötigen.
- Automatische und/oder manuelle Auslösung: Die automatische Auslösung erfolgt durch Brandmeldeelemente. Die Auslösung der Brandbekämpfungsanlage kann auch durch eine pneumatische Handauslösung erfolgen.

Wie funktioniert die Branderkennung?

Das protecfire verwendet thermopneumatische Brandmeldeelemente zur Erkennung von Feuer. Diese Elemente lösen die Brandbekämpfungsanlage nur aus, wenn eine bestimmte Temperatur überschritten wird. Ein Ausfall aufgrund des Versagens elektrischer Komponenten ist somit ausgeschlossen.
Da der Motorraum kein thermisch homogener Bereich ist, sondern unterschiedliche Temperaturzonen enthält, können Brandmeldeelemente mit unterschiedlichen Auslösetemperaturen eingesetzt werden.

Was geschieht im Falle eines Brandes?

Die Branderkennungselemente sind an eine kombinierte Steuer- und Löschleitung, die detexline, angeschlossen. Wenn ein Brandmeldeelement auf seine Auslösetemperatur erhitzt wird, öffnet ein Mechanismus die eingebaute Argon-Treibgaspatrone. Dies führt zu einem Druckanstieg in der Leitung. Durch den Druckanstieg öffnet sich eine N2-Treibmittelpatrone im Löschmittelbehälter. Das freigesetzte Treibmittel drückt das Löschmittel durch die Leitung zu den Löschdüsen.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN:

An welchen Fahrzeugen kann die Brandunterdrückungsanlage eingesetzt werden?
Das System ist frei von Gefahren und einfach zu installieren. Es kann in jedes Fahrzeug eingebaut werden: Bau, Bergbau, Busse, Minibusse, Transporter, Wohnmobile, Jeeps, Rennwagen, etc. - Betrieben mit Diesel, Elektro oder Gas

Wo wird die automatische Erkennungs- und Löschanlage platziert?
Die Thermomelder werden im oberen Bereich des Motors platziert, um ungewöhnliche Temperaturansammlungen zu detektieren. Die Auslösetemperaturen können individuell gewählt werden, wobei normalerweise unsere Bus-Systeme mit 180ºC-Detektoren ausgestattet sind. In Bereichen wie dem Gepäckrau kann eine niedrigere Temperatur gewählt werden, z.B. 130ºC. Die Zerstäuberdüsen sind auf kritische Bereiche des Motors ausgerichtet, z.B. Turbo oder Auspuff. Diese Streuverteilung ermöglicht eine punktgenaue Wirksamkeit bei der Löschung.

Kann man auch nur einzelne Bereiche schützen oder muss das gesamte Fahrzeug mit einem Schutz versehen werden?
Das System wird in kritischen Bereichen wie dem Motorraum eingesetzt. Es kann aber auch im Innenraum und zum Schutz von Rädern genutzt werden. Unser System ist modular aufgebaut und kann überall dort verwendet werden, wo es benötigt und gewünscht wird.

Wird meine Ausrüstung im Falle eines Brandes durch das Löschmittel beschädigt?
TiboRex Absolute ist ein Flüssiglöschmittel, das sicher und wirksam ist. Elektrische Komponenten können betroffen sein, würden aber in jedem Fall durch den Brandausbruch beschädigt werden. Alle anderen Geräte werden nicht in Mitleidenschaft gezogen, und die anschließende Reinigung ist schnell und einfach. Andere Arten von Löschmitteln (Pulver, Gas usw.) wären nicht so wirksam, da sie durch die Bewegung des Fahrzeugs ausgestoßen werden können und nicht auf das Feuer einwirken.

Dauert es lange, ein System zu installieren?
Nein. Das hängt von der Größe und dem Layout des Abteils ab. Im Falle eines Busmotors ist die Arbeit in maximal 3 Stunden erledigt. Das System ist einfach zu montieren und auch wieder zu demontieren.

Kann das System versehentlich auslösen?
Nein, unser System ist sehr genau und erfasst die Temperaturen mit Präzision. Eine Auslösung erfolgt nur, wenn die vorher definierte Temperatur der Thermosensoren erreicht wird.

Können die Düsen nicht verstopfen?
Nein, unsere Düsen sind so konstruiert, dass sie sauber bleiben und nicht verstopfen. Die Motorräume sind über den gesamten Lebenszyklus des Löschsystems gesichert.

Einige Installationshinweise: