protecfire GmbH  - Automatische Feuerlöschanlagen
detexline 4V Feuerlöschanlage für Straßenfahrzeuge

UNECE R107 Feuerlöschanlagen

Feuerlöschanlagen für Busse und LKWs

UNECE R107 Feuerlöschanlagen

Automatische Brandbekämpfungsanlage für Busse, Reisebusse und Straßenfahrzeuge
Unece R-107-zertifiziert. Made in Germany - 10 Jahre Haltbarkeit.

Die automatische Feuerlöschanlage detexline 4V von protecfire ist die zuverlässigste und robusteste Lösung mit einer außergewöhnlichen Langlebigkeit von 10 Jahren..

Diese Lösung ermöglicht langfristige Einsparungen und Zuverlässigkeit. OEM und Nachrüstung.

detexline 4V Feuerlöschanlage für Straßenfahrzeuge

Busse | Lastkraftwagen | Straßenfahrzeuge

Bus-Brandschutzsysteme R107

Automatische Feuerlöschanlagen

UNECE R107 Feuerlöschanlagen
R 107 Zertifizierung - Feuerlöschanlagen für Busse und LKW

Einzigartige Vorteile:

  • Drucklos
  • Ohne Strom
  • (Fast) wartungsfrei.
  • Ultra-schnelle Branderkennung und Löschung
  • Einzigartiges Hybridsystem (flüssig / gasförmig)
  • Flexible Einbauposition für den Behälter wählbar
  • 10 Jahre keinen Komponententausch
  • Funktioniert bei Temperaturen zwischen -30 und 80 Grad Celsius
  • R-107 Zertifizierung
  • KBA zugelassen
  • Qualität “Made in Germany”
  • Geeignet für E-Fahrzeuge

Keine Falschalarme oder Fehlauslösungen

Wir entwerfen und produzieren Sonderlösungen und OEM-Systeme

detexline protecfire - Feuerlöschanlage für Kraftomnibusse - R 107
Bus-Feuerlöschanlage R 107 - protecfire detexline 4v
feine Sprühdüsen protecfire
Kein Fehlalarm bei der Branderkennung

detexline®Systemkomponenten

  1. Thermopneumatischer SPY Detektor
  2. Feinsprüh-Löschanlage
  3. Löschmittelbehälter
  4.  Detexline (Lösch- und Detektionsleitung)
  5. Optischer und akustischer Alarm / Testknopf
  6. Druckschalter
Feuerlöschanlage für Elektrobusse mit Sektorisierungsventil - protecfire

Bereichsventile für Elektro- und Wasserstoffbusse

Unabhängige Melde- und Löschbereiche, die an denselben Löschbehälter angeschlossen sind:

  • Kleinerer Löschmittelbehälter
  • Unabhängige Erkennung
  • Unabhängige Löschung
  • Vollständig mechanisch - keine
    Elektrizität
  • Mehrere Zonen und Unterzonen
Wegeventil protecfire

Führend bei Feuerlöschsystemen für Elektrobusse

Feuerlöschsystem für den Motorraum

Mit dem Einsatz selbst entwickelter Feinsprühdüsen in Kombination mit einer ultraschnellen Branddetektion ist es protecfire möglich, auch ohne Hochdrucktechnik ein optimales Löschergebnis zu erzielen. Hierdurch werden aufkommende Brände bereits in einem sehr frühen Stadium detektiert und der Löschprozess frühestmöglich eingeleitet. protecfire arbeitet mit Feinsprühtechnik und dem Flüssiglöschmittel TiborRex Absolute (siehe Datenblatt), das als feine Tröpfchen im Motorraum mit den Löschdüsen versprüht wird. Hierdurch wird erreicht, dass das Löschmedium im Löschprozess große Mengen an Wärmeenergie aufnimmt. Durch das verbleibende Löschmittel an den Oberflächen, nach dem Löschvorgang, wird der Brandherd nachhaltig erstickend abgedeckt. Dieses wirkt einer möglichen Wiederentzündung optimal entgegen.

Das Feuerlöschsystem protecfire benötigt keine Fremdenergie für seine Erkennung sowie für den Löschmittelauftrag. Das System arbeitet zu hundert Prozent autark und ist im Betriebszustand drucklos.
Aufgrund des sehr hohen Qualitätsstandards in Produktion, Materialauswahl und Verarbeitung kann die protecfire-Löschanlage je nach Einsatz und Anwendung bis zu 10 Jahre ohne Austausch von Teilen betrieben werden.

Der Motorraum ist thermisch betrachtet kein homogener Bauraum. Unterschiedliche Temperaturzonen erfordern eine differenzierte Temperaturerfassung. Spitzentemperaturen, wie sie in der Umgebung vom Abgassystem noch tolerierbar wären, können in der Nähe von elektrischen Komponenten bereits ein Brandrisiko darstellen. Aus dieser Erkenntnis heraus hat protecfire für eine praxisnahe Detektion die Möglichkeit geschaffen, im Motorraum unterschiedliche Temperaturen in der Detektion zu verwenden. Diese Bandbreite an möglichen Auslösetemperaturen erstreckt sich von 68° C über 110° C, 141° C, 182° C bis hin zu 260° C.

Bereits in der Entwicklungsphase verfolgte protecfire das konstruktive Ziel, Komponenten auf intelligente und innovative Weise zu kombinieren. Aus dieser Idee entstand das Einliniensystem zur Detektion und Löschung "detexline".

Durch die Kombination von Detektions- und Löschanlage in ein und derselben Anlage werden Material- und Montageleistungen spürbar vereinfacht und Kosten gesenkt.
Der Begriff detexline leitet sich aus der Abkürzung der drei Wörter "detection", "extinguishing" und "line" ab und fasst damit das Konzept des Einleitungssystems für Detektion und Löschung funktionell und inhaltlich zusammen.

UNECE R107 Feuerlöschanlagen

UNECE R-107 zertifiziert

Zertifizierungen für protecfire Feuerlöschsysteme, Produkte und Unternehmen

Verordnung über Feuerlöschanlagen in Motorräumen von Omnibussen und Reisebussen:

Dieses Dokument enthält ein Brandprüfverfahren für Feuerlöschsysteme für Motorräume von Kraftomnibussen und umfasst vier Prüfungen, die der SP-Methode 4912 entnommen sind (SP ist ein Technischer Dienst der UNECE-Regelung Nr. 107)

Die Anforderungen an Feuerlöschanlagen gelten für einstöckige, doppelstöckige, starre oder Gelenkfahrzeuge der Klasse M2 oder M3 und insbesondere für Fahrzeuge mit einer Kapazität von mehr als 22 Fahrgästen zusätzlich zum Fahrer - "Klasse III". Fahrzeuge der Klasse III sind ausschließlich für die Beförderung von sitzenden Fahrgästen gebaut und werden im Allgemeinen als "Reisebusse" bezeichnet.

Zuverlässige und fortschrittliche technische Lösungen

-30ºc bis 80ºc

Kein Strom

Ultraschnell 

Geringer Wartungsaufwand

Drucklos

2 Zeilen 

Vollmechanisch

Einfach zu installieren

Edelstahl

Super robust

Bus-Feuerlöschanlage protecfire

Äußerst kompakt!

KLEIN UND EFFEKTIV!

  • 4 L System (kleinere Fahrzeuge)
  • 7 L System (bis zu 4m3)
  • 14 L System
  • 24 L System
  • Mehrere Container können in 1 System installiert werden
  • Sektorisierungsmöglichkeit (Batteriefach/Motor) mit unterschiedlichen Erkennungs- und Löschbereichen.
SPY -  Branderkennungselement

SPY® - Thermopneumatischer Detektor

  1. Einfach, superschnell und zuverlässig
  2. Keine Falschalarme oder Fehlauslösungen
  3. Verschiedene Auslösetemperaturen möglich:
    57ºC | 68ºC | 79ºC | 93ºC | 110ºC | 141ºC | 182ºC | 230ºC | 260ºC
  4. Erkennt versteckte Brände
  5. Robust und präzise
  6. Rostfreier Edelstahl
    Ultra-schnelle Reaktionszeit (RTI 12)
Feinsprüh-Feuerlöschdüsenleiste
Feinsprüh-Feuerlöschdüsenleiste

Feinsprühdüsen

  • Vollständig aus rostfreiem Stahl gefertigt
  • Die schnellste Art, ein Feuerlöschsystem in Abteilen zu installieren.
  • Die Installationszeit wurde um mehr als 50% reduziert.
  • Bis zu 90º Sprühwinkel
  • Ein perfektes feines Spray zur Temperatursenkung und Penetration.

Kugeldüse

  • Vollständig aus rostfreiem Stahl gefertigt
  • Sphärische Richtdüse mit einem K-Faktor von 1
  • Feindüse
  • Vollkegelmuster mit einem Winkel von 90º.
  •  Die Düse ist durch eine rote Kappe geschützt 
K1 Feinsprühdüse
Feinsprühdüsen zur Brandbekämpfung

detex360® Spezialdüse

  • 360º Sprühstrahl (totale Flutung)
  • Vollständig aus rostfreiem Stahl gefertigt
  • Einfach zu installieren
  • Die Installationszeit wurde um mehr als 90% reduziert.
  • Ein perfektes feines Spray zur Temperatursenkung und Penetration.
  • Einteilige Kombination mit SPY-Detektoren
pneumatische Handauslösung für den Brandschutz

Pneumatische Handauslösung (optional)

  • Robuste Ausführung 
  • Bis zu 20 Meter Entfernung vom Tank (oder mehr mit einem Booster)
  • Wetterbeständig
  • Einfach zu bedienen
  • Langlebig 
Alarmknopf der Feuerlöschanlage

Alarm-/Test-Taste (optional)

  • Systemtestfunktion
  • Buzzer Alarm
  • Led-Warnleuchte (grün und rot)
  • IP44 | 10-24 V DC | M 32 x 1,5 | Kunststoff
  • Einfach zu bedienen
  • Relais mit potentialfreien Kontakten und einem Mikrocontroller
  • Zeitverzögertes Abschalten des Motors mit Zeitverlängerung per Befehl
protecfire-Löschbehälter

Patentierter Behälter - Drucklos

  • Der Behälter steht nicht unter Druck
  • Das System baut nur Druck auf, wenn es aktiviert wird.
  • Hybride Unterdrückung: Flüssigkeit & Stickstoff
  • R.O.P. (Rise of Pressure) System
  • Eine einzige Leitung für Erkennung und Löschung
  • Kann in jeder Position installiert werden

detexline® Ein-Leitungs-System für Detektion- und Löschung

Unece R107 - sp 4912 Feuerlöschanlage für Fahrzeuge - protecfire

Unter Umgehung der üblichen Kunststoffröhrchensicherung gibt es nur einen Weg zum System: Edelstahl- oder verzinkte Rohrleitungen mit pneumatischer Auslösung durch den Detektor, gefolgt von der Entleerung des Flüssiglöschmittels durch dieselbe Rohrleitung.

Patentierte Technologie!

detexline® von protecfire®ist ein patentiertes System, das nur mit ein Netz von Rohrleitungen zur Erkennung und Löschung.

  • Hohe Wertigkeit
  • Vermeidet Fehlfunktionen
  • Am schnellsten zu installieren
  • Einfache Wartung
  • Simpel und zuverlässig
  • Keine Fehlalarme
  • Patentiert
  • Drucklos | keine Druckverlustprobleme
  • Keine Korrosion
  • Optional in verzinktem Stahl oder Edelstahl
  • Einfach, superschnell und zuverlässig
  • Keine Falschalarme oder Fehlauslösungen
  • Patentiert
  • Verschiedene Auslösetemperaturen möglich:
    57ºC | 68ºC | 79ºC | 93ºC | 110ºC | 141ºC | 182ºC | 230ºC | 260ºC
  • Erkennt versteckte Brände
  • Robust und präzise
  • Rostfreier Edelstahl
  • Ultra-schnelle Reaktionszeit (RTI 12)

KRAFTVOLLER KÜHLEFFEKT

Flüssiglöschmittel

TiboRex® Absolut Flüssiges Spezial-Löschmittel

TiboRex® Absolute ist ein gebrauchsfertiges flüssiges Speziallöschmittel ohne Zusatz von Fluorchemikalien zum hochwirksamen Löschen von Feststoffbränden (Brandklasse A), Flüssigkeiten, unpolaren Kohlenwasserstoffen (Brandklasse B), Speisefetten und -ölen. Die spezielle Formel, deren Hauptbestandteile auch als Lebensmittelzusatzstoffe verwendet werden, garantiert eine außergewöhnliche Löschleistung bei beispiellosem Umweltschutz.

Fahrzeug-Brandschutzsysteme R-107

Funktionen und Funktionsweise des Feuerlöschsystems:

Das Feuerlöschanlage basiert auf dem Prinzip eines Feinsprüh-Löschsystems. Die protecfire-Düsen versprühen das Löschmittel TiboRex Absolute als sehr feine Tröpfchen. Die Löschmitteltröpfchen benetzen, imprägnieren und kühlen die brennenden Oberflächen.
Durch Reflektionen und Verwirbelungen gelangt das Löschmittel auch in angrenzende Bereiche, so dass der gesamte Motorraum geschützt werden kann.

- Druckloser Standby-Modus für mehr Sicherheit: Die Brandbekämpfungsanlage steht erst dann unter Druck, wenn sie ausgelöst wird.
- Geringe Wartung: erster regelmäßiger Austausch von Komponenten nach 5 Jahren.
- Selbstversorgend ohne Fremdenergie: protecfire-Feuerlöschsysteme arbeiten pneumatisch-mechanisch. Das bedeutet, dass sie keine zusätzliche Energieversorgung benötigen.
- Automatische und/oder manuelle Auslösung: Die automatische Auslösung erfolgt durch Brandmeldeelemente. Die Auslösung der Brandbekämpfungsanlage kann auch durch eine pneumatische Handauslösung erfolgen.

protecfire verwendet thermopneumatische Brandmeldeelemente zur Erkennung von Feuer. Diese Elemente lösen die Feuerlöschanlage nur aus, wenn eine bestimmte Temperatur überschritten wird. Ein Ausfall aufgrund des Versagens elektrischer Komponenten ist somit ausgeschlossen.
Da der Motorraum kein thermisch homogener Bereich ist, sondern unterschiedliche Temperaturzonen enthält, können Brandmeldeelemente mit unterschiedlichen Auslösetemperaturen eingesetzt werden.

Die Branderkennungselemente sind an eine kombinierte Steuer- und Löschleitung, die detexline, angeschlossen. Wenn ein Brandmeldeelement auf seine Auslösetemperatur erhitzt wird, öffnet ein Mechanismus die eingebaute Argon-Treibgaspatrone. Dies führt zu einem Druckanstieg in der Leitung. Durch den Druckanstieg öffnet sich eine N2-Treibmittelpatrone im Löschmittelbehälter. Das freigesetzte Treibmittel drückt das Löschmittel durch die Leitung zu den Löschdüsen.

Technische Eigenschaften

Name detexline 4V - Zertifizierung E1 107 R-080052
Arbeitstemperaturbereich Standard -30ºC bis 80ºC
Technologie Druckanstieg
Erkennung und externe Leitung Eine integrierte 12Ø-Rohrleitung
Systemdruck Drucklos
Detektionstechnologie SPY - Thermopneumatischer Detektor
Auslösungstemperatur Glasampulle, 9 unabhängige Temperaturen: 57 ºC | 68ºC | 79ºC | 93ºC | 110ºC | 141ºC | 182ºC | 230ºC | 260ºC
Lebensdauer der Detektoren 10 Jahre
Düsentypen S1 / K1
Feuerlöschmittel Tiborex Absolute
Löschmittelmenge 4L, 7L, 14L, 24L
Löschtechnik Feinsprühtechnik
Löschmittelbehälter (Druck) Drucklos (verschweißte / versiegelte Kartusche innen)
Produkt Material Edelstahl
Alarmsignalschalter Ja
Inspektion Jährlich gemäß Handbuch
Teile Ersatz Dauer 10 Jahre
Kits verfügbar 4L, 7L, 14L, 24L
Zylinder Abmessungen 7L: 150 Ø X 585 ±2  | 14L:200 Ø X 580,5 ±2 | 24L: 246 Ø ±2 X 654,5 ±4

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN:

Das System ist frei von Gefahren und einfach zu installieren. Es kann in jedes Fahrzeug eingebaut werden: Bau, Bergbau, Busse, Minibusse, Transporter, Wohnmobile, Jeeps, Rennwagen, etc. - Betrieben mit Diesel, Elektro oder Gas.
Diesel, elektrisch oder Gas

Die thermopneumatischen Detektoren werden im oberen Bereich des Motors platziert, um ungewöhnliche Temperaturansammlungen zu detektieren. Die Auslösetemperaturen können individuell gewählt werden, wobei normalerweise unsere Bus-Systeme mit 180ºC-Detektoren ausgestattet sind. In Bereichen wie dem Gepäckraum kann eine niedrigere Temperatur gewählt werden, z.B. 130ºC. Die Zerstäuberdüsen sind auf kritische Bereiche des Motors ausgerichtet, z.B. Turbo oder Auspuff. Diese Streuverteilung ermöglicht eine punktgenaue Wirksamkeit bei der Löschung.

Das System wird in kritischen Bereichen wie dem Motorraum eingesetzt. Es kann aber auch im Innenraum und zum Schutz von Rädern genutzt werden. Unser System ist modular aufgebaut und kann überall dort verwendet werden, wo es benötigt und gewünscht wird.

TiboRex Absolute ist ein Flüssiglöschmittel, das sicher und wirksam ist. Elektrische Komponenten können betroffen sein, würden aber in jedem Fall durch den Brandausbruch beschädigt werden. Alle anderen Geräte werden nicht in Mitleidenschaft gezogen, und die anschließende Reinigung ist schnell und einfach. Andere Arten von Löschmitteln (Pulver, Gas usw.) wären nicht so wirksam, da sie durch die Bewegung des Fahrzeugs ausgestoßen werden können und nicht auf das Feuer einwirken.

Nein, die Installationszeit hängt allerdings von der Größe und dem Layout des Motorraums ab. Bei einem Bus-Motor ist die Installation in maximal 3 Stunden erledigt. Das System ist einfach zu montieren und auch zu demontieren.

Nein, unser System ist sehr genau und erfasst die Temperaturen mit Präzision. Eine Auslösung erfolgt nur, wenn die vorher definierte Temperatur der Thermosensoren erreicht wird.

Nein, unsere Düsen sind so konstruiert, dass sie sauber bleiben und nicht verstopfen. Die Motorräume sind über den gesamten Lebenszyklus des Löschsystems gesichert.